gratis-besucherzaehler

Verantwortlich für den Inhalt der Webseite Ronald Stein

Aktualisiert am 27/05/20 17:53

Geburtstage : Uwe Bittner (04.06.) Klaus Schwardt (14.06.) Cord Hamester + Udo Plogsties (17.06.)

                        Uwe Schirmbrand (21.06.) Michael Yuji (27.06.)

                        Herbert Dönges70 (28.06.)                                                                               

Zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs in allen Vereinen desHamburger Fußball-Verbands empfiehlt der HFV in Abstimmung mit

seinen HFV-Verbandssportlehrern und dem DFB die nachstehendengrundlegenden Regelungen und Hinweise.

Die Bestimmungen der Regierungen der jeweiligen Bundesländer (Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein) gelten darüber hinaus.

Einzuhalten sind: - ein Mindestabstand von 1,5m (besser 2m) - kein Körperkontakt für Begrüßung, Verabschiedung, Jubel oder

Trauer (kein Abklatschen etc.)- trainiert wird unter freiem Himmel - Umkleidehäuser, Duschen und Vereins-Gastronomie sind

geschlossen (Toiletten bleiben geöffnet) - Hygieneregeln sind einzuhalten - Fahrgemeinschaften sind auszusetzen

- Zugänge zu Sportanlagen sind mit einer Abstandswahrung zu regeln; Zuschauer sind nicht zugelassen

Für die Durchführung des Trainings werden folgende Regelungen orgeschrieben, die durch den Verein bzw. den Trainer nachzuhaltensind:

1. Beim Eintreffen auf der Sportanlage und beim Verlassen der Sportanlage sind die Hände zu waschen.

2. Die Trainer/Vereine führen Listen, anhand derer die Einteilung derTrainingsgruppe dokumentiert und nachverfolgt werden kann.

   Im Infektionsfall kann so eine mögliche Infektionskette nachverfolgt werden.

3. Vor dem Training sollte, anhand von Check-Listen, eine Abfrage beiden Spielern/-innen gemacht werden, ob Fieber odergrippeähnliche              Symptome vorliegen.

4. Um sich im Verletzungs-/Fürsorgefall dem Spieler/-in nähern zukönnen, sollten die Trainer/Betreuer Gesichtsmaske  

    und Handschuhe mitführen.

5. Trainingsmaterial wie Hütchen, Stangen oder Tore können eingesetzt werden. Diese sind nach der Benutzung möglichst zu desinfizieren.

   Die Verwendung von Leibchen erschwert die Durchführung einer Desinfektion.

6. Beim Platzaufbau und bei der Verwendung von Toren (Klein-,Jugend- oder Großtore) ist auf die Organisation zu achten.Störungen oder das      Durchkreuzen anderer Gruppen sind auszuschließen!Folgende Trainingsformen sollten gewählt werden:

1. Der Trainer sollte maximal 10 Spieler, in zwei 5er Gruppen eingeteilt, in einer Platzhälfte gut anleiten und beobachten können

(Kleingruppentraining). 2. Es können Technik (Passen, Dribbeln, Fintierbewegungen) und Koordination in Übungsformen trainiert werden.

3. Für Übungen mit Zuspielen - unter Wahrung des Mindestabstandes – eignen sich geometrische Formen (Dreiecke, Quadrate, Kreise).

Jede Spielerin / jeder Spieler sollte hier verantwortlich für seinen Ball sein.

Diese Übungsformen können in Wettbewerben fortgeführt und variiert werden (Welche Gruppe schafft es am schnellsten?). Finalisiert werden

die Übungen mit einem Torschusswettbewerb.

Nicht zugelassen sind:

Fangspiele, Einwürfe, Flugbälle oder Kopfbälle

Zweikämpfe (1:1)

Spielformen (3:3 o.ä.)

Abschlussspiele (8:8 o.ä.)